Sunny-Trail, mit reichlich Sonne -             Freitag,13. April 2007
Eröffnungslauf überzeugte alle Teilnehmer

Freitag der 13. , strahlendes Sonnenwetter und ein illustrer Haufen Läufer, die besten Vorraussetzungen, einen Sonnenlauf zu eröffnen. Mehr als 10 Sportler wollten die neue Strecke unter die Füße nehmen, die Markierungen an Bäumen, Zaunpfählen und Straßen suchen (und nicht immer finden) und vor allem die herrliche Landschaft rund um die Kasseler Heide genießen. Bestimmte ein ruhiger 6er Schritt noch den Anfang, zog sich das Feld dann bald etwas auseinander. Die Umrundung des Limperichsberges, dann die Alm unterhalb des Blauen Sees und die Panoramasicht von den Weiden in Sonderbusch - die Läufer waren ordentlich beeindruckt von soviel "Gegend".
Sunny-Trail
Sunny-Trail

noch frisch in Sonderbusch...
Fotos: Klaus Schneider

... einige Körner verloren auf der Kasseler Heide

Lauftechnisch verlangte die erste Hälfte nicht allzuviel Körner, der Aufstieg in der prallen Sonne von Oelinghoven auf die Kasseler Heide forderte dann bei einigen Sportlern schon etwas Kondition. Da jeder aber sein eigenes Tempo lief, trafen sich nach dem Gipfelsturm alle wohlbehalten und zufrieden im Schatten zur Sammel- und Trinkpause. Beeindruckend der Blick auf das Rumpf-Siebengebirge bei selten klarem Wetter. Bei soviel Euphorie übersah die schnelle vorwitzige Spitze glatt den entscheidenden Abzweig und konnte dann einen Teil des Weges in umgekehrter Richtung kennenlernen (sollte aber daraus nichts lernen). In Richtung Lauterbachtal ging es vorbei an blühenden Rapsfeldern bis zur Höhnchens Hütte, an der der Brunnen leider so gut wie trocken war. Eine kleine Steigung noch, dann einige Mäander bis nach Heisterbacherrott, dort eine kurze Erfrischung im Lauterbach und hoch nach Thomasberg bis zum Limperichsberg. wo sich der Kreis dann schloß. Nach etwas mehr als 60 Minuten (incl. Klön-und Sammelpause) trudelten alle wieder am Bauamt - Parkplatz in Thomasberg ein. Schnell war das Picknick aufgebaut (wie soll ein Mensch beim Sport eigentlich abnehmen, wenn es hinterher immer so leckere Sachen gibt?). Wenn man das Datum berücksichtigt, war es ein wunderbar milder Abend, nach fast einer Stunde war der Proviant noch nicht aufgegessen, aber die Zeit war reif für den Heimgang. Resumee: Der Lauf wird bestimmt wiederholt, Allen hat er gut gefallen.

zur Laufbeschreibung